4 DAYS & 3 NIGHTS

LARES GEHEN MACHUPICCHU 4 TAGE

ART VON ABENTEUER

Sendungsbewusstsein, Abenteuer, Geschichte, Kultur.

DIFFICULTAD

mäßig

REISEENTFERNUNG

37 km / 23 Meilen.

BESTE ZEIT

April bis November

MAXIMALE HÖHE

4450 m / 14 600 Fuß

  • BESCHREIBUNG
  • INBEGRIFFEN
  • EMPFEHLUNGEN

Wir beginnen die Wanderung in der Provinz Calca und besuchen die heißen Quellen von Lares, deren Heilwasser sehr empfehlenswert ist. Dann ziehen wir über alte Inkastraßen, die uns zur Inka Tempelfestung von Ollantaytambo führen. Auf dieser Route erreichen wir eine maximale Höhe von 4300 Metern über dem Meeresspiegel am Paß namens Abra de Hualcapunku. Die Tour von Lares nach Machu Picchu ist eine wunderbare Erfahrung, um die Traditionen, Bräuche und Kultur kennenzulernen, die an den Orten, die wir besuchen noch gepflegt werden.
Die Bergbäurinnen, Nachfahren der Inka, beherrschen die alten Techniken der Webekunst. Wir haben Gelegenheit, diese qualitativ hochstehenden Gewebe zu bewundern. Deswegen wird die Larestour auch die Wanderung der Weber genannt.

INBEGRIFFEN:

  • Transport nach Lares.
  • Zug Ollantaytambo - Machu Picchu - Ollantaytambo.
  • Bus Ollanta - Cusco.
  • Campingausrüstung: Zelte, Matratzen, Esszelt, Küche, Tische und Stühle.
  • Eintritt nach Machu Picchu.
  • Bus Aguas Calientes –Machu Picchu – Aguas Calientes.
  • Hotel in "Aguas Calientes".
  • Erste Hilfe Kasten, Sauerstoff.
  • Professioneller Führer.
  • Pferde oder Maultiere zum Transport der Ausrüstung.
  • Mahlzeiten: (3 Frühstücke, 3 Mittagessen, 3 Abendessen).

NICHT INBEGRIFFEN:

  • Erstes Frühstück, letztes Mittagessen.
  • Schlafsack.
  • Eintritt zu den heißen Quellen in „Aguas Calientes“.

• Originale Ausweisdokumente (Reisepass, DNI).
• Regenponcho.
• Gute Wanderschuhe (Sandalen).
• Schlafsack (Daunen).
• Sonnenbrille.
• Taschenlampe - Batterien.
• Fernglas (optional).
• Insektenrepellent.
• Wanderstock mit Hartgummikappe (optional).
• Extra Geld.
• Kleiner Rucksack.
• Persönlicher Erste Hilfe Kasten und Medikamente (falls erforderlich).

ITERINÄR

Abholung von Ihrem Hotel um 06:00 Uhr. Wir fahren nach Calca, wo wir zum Frühstück anhalten und einen kleinen Gang über den typischen Markt machen. Auf der Weiterfahrt erreichen wir den Paß von„ Hualcapunku" (4300 m ü. M.), von wo aus wir die Aussicht auf den schneebedeckten Berg Ausangate geniessen können, der der höchste Berg der Region Cuzco ist (6.370 m ü. M. / 20.898 Fuß). Am Ende unserer Fahrt erreichen wir die Thermalbäder von Lares. Dort essen wir zu Mittag und bereiten uns vor, unsere Wanderung in Richtung Huacahuasi (3.800 m.ü.M. / 12.467 Fuß) zu beginnen, wo wir die Nacht in Zelten verbringen werden.

Am Morgen genießen wir unser Frühstück, um unsere Wanderung zum Paß von „Ipsaycocha“ zu beginnen. Hier haben wir einen herrlichem Blick auf die Vilcanota-Bergkette. Dann steigen wir zum Bergsee namens „Ipsaycocha“ mit Blick auf das dort beginnende Patacancha-Tal ab, wo unser zweites Camp sein wird.

Nach dem Frühstück setzen wir unsere Wanderung fort. Von hier aus finden wir landwirtschaftliche Terrassen. Wir passieren die Gemeinde Willoq, ein sehr malerisches Dorf, das sich durch seine sehr charakteristische Tracht auszeichnet. In diesen Webarbeiten herrschen die Farben Rot, Grün und Gelb vor. In Ollantaytambo machen wir eine Mittagspause. Am Nachmittag fahren wir mit dem Zug nach „Aguas Calientes“ bzw. Machu Picchu Stadt und übernachten dort in einem Hotel.

Nach dem Frühstück im Hotel nehmen wir einen der ersten Busse hinauf zur Inkastadt von Machu Picchu. Nach der halbstündigen Busfahrt machen wir eine geführte Tour der Anlage, die ca. zwei Stunden dauert. Dann kehren wir in die Stadt „Aguas Calientes“ zurück, um unseren Zug nach Ollantaytambo zu nehmen . Am dortigen Bahnhof holt uns der Transport zurück nach Cusco ab, wo Sie an Ihrem Hotel abgesetzt werden.

ÄHNLICHE REISEN

salkantay (2)

SALKANTAY 4T / 3N

camino inca

INCA TRAIL 2T / 1N

DSC_0638

LAGUNE HUMANTAY 1T

Rainbow-Mountain-Budget-What-a-Trip

VINICUNCA BERG 1T

choquequirao

CHOQUEQUIRAO 4T / 3 N